Mitwirkende Therapeuten, Therapiekonzepte und Firmen

Multi-therapeutisches Team

Wir sind derzeit 9 Experten aus unterschiedlichen Fachgebieten der Heilkunde und greifen im Team auf mehr als 25 Therapiefahren aus der enormen Vielfalt der Medizin zurück.

Christian Knittl

Projektleiter Therapieren & Forschen FIBROMYALGIE, Gesundheitsguide, Heilpraktiker

Susanne Schreull

Gesundheits- und Präventionstrainerin, Hypnosecoach

Alena Beck

Heilpraktikerin, Fachberaterin für Magen-/Darmgesundheit, Labordiagnostik



Henning Dröge

Facharzt für Allgemeinmedizin, Homöopathie, Naturheilverfahren

Janina Höfer

Heilpraktikerin, Physiotherapeutin, Regulationstherapie, Informations- und Energiemedizin

Daniel Hartmann

Heilpraktiker, Schmerztherapeut Liebscher & Bracht, Dorn-Breuß


Elisabeth Buchner

Initiatorin Hormonselbsthilfe, Autorin verschiedener Bücher über Hormone, Referentin

Hubert Niedermann

Zertifizierter Fachmann zur Regulation von Elektrosmog

Adelheid Heggenstaller

Aura-, Chakra- und Energiearbeit; Entwicklerin und Ausbildung in der Methode "Aura zeichnen"


Therapiekonzepte, die wir in die Behandlung mit einbinden sowie Firmen, die uns mit ihrer Expertise unterstützen:

Biovis Diagnostik

Biovis Diagnostik ist ein Labor in Limburg mit einem umfangreichen Spektrum an Laboranalysen mit Schwerpunkten in den Bereichen Immunologie, naturheilkundliche Labordiagnostik und Präventivmedizin.

Therapieebene: Körperebene - Diagnose

Hormonselbsthilfe und CENSA - Centrum für Speichelanalyse

Die Hormonselbsthilfe hat es sich zur Aufgabe gemacht, weltweit nach den neuesten Erkenntnisse in Sachen Hormone zu recherchieren und diese in einen Verständnisrahmen gefasst auf sanfte, zielführende Art therapeutisch anwendbar zu machen. Sie bietet Schulungen für Fachpersonal, eine Hotline für Patienten und mit CENSA ein Laboratorium für Hormonanalysen per Speicheltests.

Therapieebene: Körperebene - Hormone / Diagnose

i-like

Ein Konzept aus der Schweiz, bei dem ähnlich einem Gegenschallkopfhörer Störfrequenzen wie z.B. Handystrahlung durch Gegenfrequenzen eliminiert werden. Wir testen, ob wir dadurch den Grundstresslevel aus Umwelteinflüssen und damit Schmerztrigger reduzieren können.

Therapieebene: Umwelteinflüsse